Die Sage vom Pfarrer und dem Teufel

Foto: VisitJuelsminde
Attraktionen
Sonstige Attraktionen
Addresse

As Vig

7130 Juelsminde

Der Pfarrer Jens Høstmark Binderup, Assens und Klakring (1796-1824), war eines Tages mit seiner Pferdekutsche unterwegs, als die Kutsche plötzlich so schwer wurde, dass die Pferde sie nicht länger ziehen konnten. Der Pfarrer, der übernatürliche Fähigkeiten besaß, spürte sofort, dass der Teufel selbst sich auf das hintere rechte Rad gelegt hatte. Der Pfarrer bat daher den Kutscher, das Rad abzumontieren und in die Kutsche zu legen. Als das getan war, konnten sie wieder fahren, denn nun musste der Teufel mit der Wagenachsel auf der Schulter laufen.

Als sie nach Hause auf den Pfarrhof kamen, der bei As Vig außerhalb von Juelsminde lag, sollte der Kutscher die Kutsche am Strand ins Wasser fahren. Dort begann das Wasser um die Kutsche herum sofort heftig zu kochen – ein deutliches Zeichen dafür, wer unter der Wagenachsel gelaufen war.

Addresse

As Vig

7130 Juelsminde

Links

Erleben Sie auch

Mehr sehen
Aktualisiert von:
Kystlandet: VisitJuelsminde